Startseite

2018-03-10 Perfekter Saisonabschluss: Damen 1 besiegt die Tabellenspitzen!

geschrieben von  Katharina Riegert und Anna-Maria Niermann

Am großen Heimspieltag der Esslinger Volleyballer am 10. März, lief die erste Damenmannschaft des SV 1845 Esslingen zum Saisonabschluss auf: in heimischen Hallen traten sie gegen den Tabellenführer SC Weiler/F. und den Tabellenzweiten SV Frickenhofen an. Obwohl Aufstieg und Relegation mit dem verpatzten Auswärtsspiel in Weiler in unerreichbare Ferne gerückt waren, wollten die Mädels der SVE nochmals alles geben und in jedem Fall als Tabellendritter die Saison beenden. Und siehe da: genau dies gelang!

Zunächst trafen die Esslingerinnen auf den Tabellenführer und zukünftigen Landesligaaufsteiger aus Weiler. Entgegen aller hartnäckigen Versuche des Vergessens war den Esslingerinnen das rabenschwarze Spiel der Vorwoche gegen den SC Weiler/F. natürlich noch in Erinnerung geblieben. Doch die Esslingerinnen schüttelten das Jammerhaufen-Image des Hinspiels ab und dominierten den ersten Satz bereits zu Beginn. Mit druckvollen Aufschlägen und einem variablen Angriff brachten sie die Gäste schnell in einen 2:5-Rückstand. Diesen Vorsprung gaben die Esslingerinnen durch konsequente Härte im Angriff und eine solide Abwehrleistung bis zum Satzgewinn von 25:20 nicht mehr her. Der zweite Satz wiederum begann nicht ganz so souverän. Hier konnten die Damen des SC Weiler/F. die Heimmannschaft durch gute Aufschläge zunächst unter Druck setzen, sodass deren Angriff und Block-Abwehr etwas aus dem Rhythmus geriet. Trainer Hannes Fulge nahm bei einem Rückstand von 8:17 die zweite Auszeit und berief sich auf die Stärke der Esslingerinnen: deren Zusammenspiel und Mannschaftsgefühl. Auch wenn sich infolgedessen das Spiel beruhigte und eine Aufholjagd gestartet wurde, war der Rückstand zu groß. Der zweite Satz musste mit 21:25 an die Gäste abgegeben werden. Was nun folgte, ist bezeichnend für die erste Damenmannschaft der SV 1845 Esslingen: so gut sie sich mit ihrem Köpfchen das Spiel selbst verbocken können, so gut können sie es auch einsetzen, um das Spiel mit einer wachen Abwehr und cleveren Pässen zu gewinnen. Mit einer schnellen Führung von 12:6 Punkten lieferten die Esslingerinnen in punkto Spielverständnis und Zusammenhalt endlich das ab, was von Trainer Hannes Fulge gefordert und über die Saison hinweg immer weiter ausgebaut wurde. Der dritte Satz konnte so mit 25:18 Punkten gewonnen werden. In Folge einer starken Aufschlag- und Angriffsserie der Gäste geriet die SVE im vierten Satz zunächst in einen 3:9-Rückstand. Dieser konnte erst gegen Ende des Satzes durch hart erkämpfte Abwehrarbeit und Durchsetzungsvermögen im Angriff eingeholt werden. Ab einem Spielstand von 19:19 mit Sophie Bente im Aufschlag gaben die Esslingerinnen keinen Punkt mehr aus der Hand und gewannen den Satz (25:19) und damit das Rückspiel gegen den bereits feststehenden Meister!

Das Rückspiel gegen den Tabellenzweiten SV Frickenhofen versprach nicht minder spannend zu werden. So hatte man das Hinspiel zwar mit 3:0 gewonnen, doch um diesen Erfolg wiederholen zu können, musste man sich nach dem vorangegangenen Sieg erst wieder besinnen und mit voller Konzentration bei null beginnen. Gesagt – getan. Konzentriert und anfangs noch zurückhaltend starteten die Esslingerinnen in den ersten Satz. Beide Mannschaften lieferten sich ein sehenswertes Spiel, das zunächst völlig ausgeglichen verlief. Alle Spielerinnen schienen ein wenig Zeit zu brauchen, um sich auf ihren Positionen einzuspielen. Mit der nötigen Konsequenz am Satzende gelang es jedoch der Heimmannschaft, den ersten Satz mit 25:21 für sich zu entscheiden. Im zweiten Satz wurden die Gastgeberinnen mutiger und spielten ihr volles Potential aus. Mit starken Angriffen auf allen Positionen dominierten sie diesen Satz und ließen den Gästen aus Frickenhofen keine Chance. Zuspielerin Jennifer Schagemann hatte fast schon Luxusprobleme, da alle ihre Angreiferinnen jeden Ball verwandelten und heiß auf mehr waren. So kam es zu einem deutlichen Satzgewinn mit 25:15 Punkten. Beflügelt vom zweiten Satz wollten die Mädels der SVE auch im dritten Satz groß auftrumpfen. Die erste Hälfte des Satzes gelang dies auch. Dann allerdings brachte eine starke Aufschlagserie der Gegnerinnen, den Esslinger Spielfluss ins Wanken und man musste erstmals einen Rückstand in Kauf nehmen. Dieser konnte gegen Ende leider nicht mehr aufgeholt werden und der dritte Satz wurde 23:25 verloren gegeben. Gleich zu Beginn des vierten Satzes wurde die Stärke des zweiten Satzes jedoch wiedergefunden und die Esslingerinnen erspielten sich einen kleinen Vorsprung. Im Verlauf des Satzes kam es wieder zu spannenden Ballwechseln zwischen den beiden Mannschaften. Doch die SVE wollte sich ihren Triumph nicht mehr nehmen lassen und sich an diesem erfolgreichen Tag mit dem zweiten Spitzensieg krönen. So gewannen sie mit einer starken Mannschaftsleistung den vierten Satz mit 25:23. Die Freude nach dem Abpfiff war riesengroß. Zwar hatten die beiden Ergebnisse keinen Einfluss mehr auf die Tabelle, doch war es einfach ein super Gefühl, mit einer starken Mannschaftsleistung die beiden Spitzenreiter der Bezirksliga Ost geschlagen zu haben und punktgleich mit dem Tabellenzweiten die Saison zu beenden. Die beiden Siege motivieren die erste Damenmannschaft zugleich auch für die Pokalendrunde Ende April, in der man (wie sollte es auch anders sein) erneut auf die Mannschaften aus Weiler und Frickenhofen, sowie Stuttgart trifft. Gegen die jetzt bestens bekannten Gegner aus der diesjährigen Saison möchte man erneut frei aufspielen und hofft auf spannende und erfolgreiche Spiele.

 

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön…

… an unsere Fans, die uns zu Hause, sowie oft auch auswärts, unterstützt haben.

… an Trainer Hannes Fulge, der uns genau für solche Erfolge so fleißig trainiert und diese Leistungen aus uns herausgeholt hat.

… an Sophie Bente, die den Weg zu uns nach Esslingen gefunden hat und uns diese Saison unterstütz hat. Danke für dein Engagement, deine Leistungen und vor allem für deine Freundschaft.

… an alle anderen, die uns diese erfolgreiche Saison ermöglicht haben.

Ahoi!

 

Es spielten: Sophie Bente, Rebekka Dollinger, Lena Mangel, Anna-Maria Niermann, Carina Rebernak, Jana Riegert, Katharina Riegert, Konstanze Roth, Christin Rüger, Linda Wernecke, Jennifer Schagemann

Weitere Informationen

  • Saison: 2017/2018

50 Jahre SV 1845 Esslingen - Volleyball | 50 Jahre Bock auf Block

 

ES pritscht, ES blockt, ES baggert und das nunmehr ununterbrochen seit 50 Jahren.

Damit gehört die Volleyballabteilung aus Esslingen zu den ersten 30 Mitgliedern des VLW. Alle Veranstaltungen der Volleyballabteilung finden in diesem Jahr unter dem Jubiläumsmotto "50 Jahre Bock auf Block" Höhepunkt wird die Jubiläumsfeier am 24.06.2017 sein, zu der alle aktuellen und ehemaligen Mitglieder der Volleyballabteilung der TSF Esslingen 1845 e.V. bzw. SV 1845 Esslingen e.V. und deren Familien herzlich eingeladen sind.

 

Ausgerechnet im Jubiläumsjahr 2017 steht die Esslinger Volleyballabteilung vor ganz besonderen Herausforderungen. Die Sporthalle Weil, in der bisher viele Trainings stattfanden und Heimspiele ausgetragen wurden, steht wegen Sanierungsarbeiten bis Herbst 2018 nicht mehr zur Verfügung. Für die Herren 1 steht nicht nur ein Trainerwechsel an, für die Spieler geht es nach einem Lehrjahr in der Oberliga zurück in die Landesliga.

Natürlich steht nach wie vor die Volleyballjugend nach wie vor im Fokus. Gut ausgebildete Trainer und eine engagierte Abteilungsleitung sorgen mit tollem Training und abwechslungsreichen Events dafür, dass auch und vor allem die Jüngsten den Spaß am Volleyball in Esslingen erleben.

  

Volleyball & Friends

Unterstützt unsere Esslinger Volleyball-Mannschaften mit der Aktion Volleyball & Friends!

Weitere Berichte

Die Volleyballer der SV 1845 Esslingen danken für die partnerschaftliche Unterstützung

  AOK      logo bee web      logo bmi web           logo gross 01      logo fahrschule hund web          logo schoell web     logo nymphaea    logo loggia     Stadtwerke Esslingen      logo uta mauser grafik design     Volksbank Esslingen e.G.     volleyball-and-friends-esslingen