#amendekacktdieente SV1845 Esslingen      VLW      SV 1845 Esslingen    logo volleyballfoerderung esslingen

Sieg & Niederlage für D2 am Heimspieltag

geschrieben von Theresa Weinmann

Nach der kurzen Winterpause ist es soweit: Für die zweite Esslinger Dammenmannschaft hat die Rückrunde begonnen! Die Hinrunde verlief recht positiv für die Mannschaft, sodass sie sich punktgleich mit drei weiteren Teams an der Tabellenspitze befand. Am letzten Samstag, den 18.01.2020, startete der erste Heimspieltag für die Damen 2 des SV 1845 Esslingen. Motiviert und mit fast vollzäligem Kader fand sich das Team zum Aufbau in der Sporthalle Zell ein. Auch wenn es ein Heimspieltag ist - der Heimvorteil konnte von der ursprünglich im Eberhard Bauer Stadion in Weil trainierenden Mannschaft nicht genutzt weden. Dennoch startete der Tag gut.

Das erste Spiel startete gegen den Tabellenführer Nürtingen. Im ersten Satz hatten unsere Damen kleine Startschwierigkeiten und fanden leider erst gegen Ende des ersten Satzes zur gewohnten Spielperformance. Den zweiten Satz spielte die D2 in gewohnt spannender Manier und konnte durch eine stabile und flinke Abwehr und viel Druck im Angriff den Satz mit 25:22 für sich entscheiden. Durch eine überragende und wichtige Aufschlagserie der Zuspielerin Sarah Knapp, die ganze 12 Punkte einbrachte, konnte der dritte Satz ebenfalls nach Hause geholt werden. Doch Nürtingen fand zu neuer Stärke zurück und machte den Esslingerinnen ganz schön Druck. Der vierte Satz ging nochmals an die Gastmannschaft was unmittelbar zu einem hitzigen Tie-Break führte. Die Damen 2 zog dann aber den Nürtingern davon. Durch die wache Abwehr, viel Druck im Angriff und eine erneute Aufschlagserie von Sarah konnte das Team den Satz mit einem klaren 15:4 für sich entscheiden und gewann somit das Spiel. Das Endergebnis und die Leistung können sich hier durchaus sehen lassen – HIER REGIERT DIE SVE.

Das zweite Spiel gegen Leinfelden startete mit einer neuen Konstellation in der Start-6. Leinfelden machte von Anfang an ordentlich Druck und die D2 des SV 1845 Esslingen hatte Schwierigkeiten in den gewohnten Spielrythmus zu finden. Lücken in der Abwehr und viele unglücklich verlorene Punkte ließen den ersten Satz mit 25:17 an Leinfelden gehen. Auch der zweite Satz verlief ähnlich und Leinfelden zog mit 25:14 noch motivierter in den dritten Satz. Hier konnten sich die Damen trotz voriger, zwischenzeitlicher Grabesstimmung wieder zurückkämpfen und fanden zur Mitte des Spiels in den gewohnten Rhythmus zurück. Am Ende reichte das aber leider nicht und das Spiel ging mit einem 3:0 an Leinfelden.

Es spielten: Sarah Knapp, Cora Seitel, Svenja Häußler, Lena Schulz, Theresa Weinmann, Vesela Markova, Ann-Sophie Härle, Anna Zimmermann, Mareike Leins, Irene Illenseer, Yuliia Ostrivna und Lisa Heller

Weitere Informationen

  • Saison: 2019/2020

Login

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account