VLW      SV 1845 Esslingen    logo volleyballfoerderung esslingen

Erster U20m Spieltag der Saison ein großer Erfolg

geschrieben von Daniil Obrant

Für ihren ersten Jugendspieltag der Saison 2021/2022 mussten die U20 Jungs der SV 1845 Esslingen nach Cannstatt fahren, um dort gegen den TSV Botnang und den TB Cannstatt anzutreten.

Der erste Gegner der SVE war der TSV Botnang, der derzeitige Tabellenführer. Mit einer hervorragenden Stimmung, unterstützt von dem leider verletzten Moritz Uebele, starteten die SVE Jungs in dieses Match. Durch viele geblockte Bälle und lange Aufschlagsserien, konnte sich Esslingen einen großen Vorsprung sichern und diesen auch bis Satzende halten. Somit gewann die U20 Mannschaft der SVE den ersten Satz deutlich mit einem Punktestand von 25:13. Auch den zweiten Satz dominierte die SVE. Nach guter Annahme konnte Zuspieler Daniil Obrant seine Schnellangreifer Dominik Kliewer und Tim Krämer immer wieder gut in Szene setzen. Über die Außenbahn punkteten Vincent Bürkele und Spielmacher Lars Reimer fast nach belieben. Die wenigen Eigenfehler und der hohe Druck, den die Esslinger auf Ihre Gegner ausübten waren grundlegend für eine große Punktedifferenz. Diesen Abstand konnte die SVE auch das ganze Spiel lang über halten. Somit gewannen sie das Spiel mit einem Punktestand von 25:8 souverän.

Nach einer kurzen Pause, ging es direkt weiter mit dem nächsten Spiel gegen den Gastgeber, TB Cannstatt. Dieses Spiel fing für die SVE nicht so erfolgreich an wie das vorherige. Die U20 Mannschaft der SVE unterschätzte den starken Angriff des TBC, wodurch Cannstatt sich nach einigen Ballwechsel bereits einen 7 Punkte Vorsprung sichern konnte. Nach einer Auszeit von Coach Thody, kämpfte sich der SVE wieder zurück ins Spiel. Bei Newcomer Johann Schmidt legte sich die Nervosität und er glänzte ab diesem Zeitpunkt sowohl in Annahme als auch im Angriff. Mit tollem Blockspiel gelang es Vicent Jannsen, auf der für ihn ungewohnten Diagonalposition, nun ein ums andere Mal dem Hauptangreifer der Cannstatter komplett aus dem Spiel zu nehmen. In dieser Phase zeigt die junge Mannschaft ihre wahre Stärke. Hoch konzentriert und souverän wurden eingeübte Abläufe abgespult. Der Spielaufbau und die Angriffsmaschenerie lief wieder. Mit einer ungalublichen Aufholjagd gelang es den Vorsprung der Cannstatter auszugleichen und das Spiel im letzten Moment noch zu drehen. Endstand 25:23. Esslingen "EINS", Cannstatt "NULL". Nach diesem Satz saß der Frust tief bei den Spielern von Gästecoach Nils Wüchner. Umso euphorischer starteten die SVE Jungs in den zweiten Satz. Dies reichte aus, um sich gleich zu Beginn einen deutlich Vorsprung zu erspielen. Zwar fanden die Gastgeber aus Cannstatt gegen Ende nochmal zurück ins Spiel. und blockten mehrfach die Angriffe der SV. Doch auch hier zeigten die Spieler um Kapitän Tim Krämer Nevernstärke und schafften es nochmal sich zusammenzureißen und die letzten Punkte sicher nach Hause zu bringen. So gewann die SVE mit einem Punktestand von 25:21, auch das zweite Spiel der diesjährigen U20m Saison. Und konnten mit erhobenen Köpfen und voller Freude nach Hause fahren. Leider ist das nächste Spiel erst am 28.November - dafür zu Hause in der Sporthalle Weil.

Für die SV 1845 Esslingen spielten: Dominik Kliewer, Tim Krämer, Daniil Obrant, Johann Schmidt, Vincent Bürkle, Lars Reimer, Vincent Jannsen,

Unterstützer: Moritz Uebele und Thomas Janssen

Trainer: Thorsten Nagel

Weitere Informationen

  • Saison: 2021/2022

Login

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.