VLW      SV 1845 Esslingen    logo volleyballfoerderung esslingen

Erfolgreicher Spielenachmittag der Damen 1 beim VfL Sindelfingen

geschrieben von Unbekannt

Mögen die Spiele beginnen!

Nachdem der Landesligaexpress, der zuvor in Schmiden Station machte, nun in Sindelfingen ankam, veranstaltete der VfL Sindelfingen einen Spielenachmittag, bei dem die Esslinger Damenmannschaft eingeladen war.

Gut gestärkt durch einen gemeinsamen Brunch (Großes Danke an dieser Stelle der Gastgeberin :D), setzten die Mädels die erste Spielrunde aus und stellten das Schiedsgericht für das Spiel VfL Sindelfingen gegen TV Niederstetten. Während der Aufwärmphase besprach Trainer Hannes Fulge die Taktik mit dem Team, die wie folgt war: Wir wollen doch nur spielen! Und vor allem wollen wir unser eigenes Spiel durchziehen.

So stand zu Beginn des Spiels die Stammmannschaft auf dem Feld, die souverän ein Puzzleteil nach dem anderen zu einem Ganzen formte. Durch gezielte Angriffe, die gekonnt auf dem gegnerischen Spielbrett landeten. Ab und zu hatten die Esslinger Aufschlägerinnen sogar ein Ass im Ärmel, das sowohl auf dem Feld als auch neben dem Feld abgefeiert wurde. Auch der (Jenga) Blockturm war stabil, sodass der erste Satz mit grandiosen 25:8 aus ging. Damit war auch der nächste Mannschaftssekt vom Trainer gesichert.

Die Spielregeln für den nächsten Satz blieben die gleichen. Das eigene Spiel durchziehen, ohne sich vom Gegner durcheinander bringen zu lassen. Ein Spielerinnenwechsel brachte die Feldmannschaft kurz ins Straucheln und nach dem vorigen Top-Satz ließ die Konzentration vorübergehend nach. Es passierten einige leichtfertige Aufschlagfehler, die trotz Platzmangel nicht passieren sollten. Dennoch steigerte sich die Mannschaftsleistung während des gesamten Satzes und das Feld wurde im „Spitz pass auf!“-Stil erfolgreich verteidigt. Die zweite Runde ging ebenfalls erfolgreich an die Esslinger Mädels mit 25:19.

Die Anforderung war nun, das Spiel im dritten Satz vollends mit nach Hause zu nehmen. Durch einen weiteren Spielerinnenwechsel war das Spiel zunächst unkonzentriert und die Esslinger Mädels gerieten in stressige Ballwechsel, als würde die Sanduhr ablaufen. Als sich alle wieder ins Gewissen gerufen haben, dass wir nicht Activity oder Make´n´Break spielen, sondern eher die Zeit eines Monopoly-Spiels haben, wurde das Spiel wieder ruhiger. Durch starke, kämpferische Einsätze von allen Spielerinnen und entsprechenden Anfeuerungsrufen von außen sowie durch die gekonnte spielerische Leistung konnte auch der dritte Satz mit 25:20 gewonnen werden.

Mit dem dritten gewonnenen Satz wurde der VfL Sindelfingen von der Esslinger Mannschaft „Schach matt“ gesetzt und 3 Punkte wurden aus Sindelfingen entführt.

Der nächste Spielenachmittag findet am 05.12.2021 in Holzgerlingen gegen den aktuellen Tabellenführer SpVgg Holzgerlingen statt.

Weitere Informationen

  • Saison: 2021/2022

Login

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.