Herren 1 eine Pokalrunde weiter

geschrieben von Dannil Obrant

Am Donnerstag, dem 6.10, traf die Herren 1 der SV 1845 Esslingen auf die zweite Herrenmannschaft des SG Neckar Teck (Landesliga Süd). Bei diesem Spiel ging es darum, welches Team es schafft das Spiel an sich zu nehmen und im Pokal eine Runde weiter zu kommen.

Der erste Satz begann vom Punktestand her ziemlich ausgegeglichen. Die sehr jung aufgestellte Mannschaft der SVE konnte nur sehr schwer ins Spiel finden, sodass dieses bis zum Ende nicht eindeutig war. Trotzdem konnten sich die Jungs von Esslingen durchsetzten und den Satz mit einem Punktestand von 25:22 für sich sichern.

Der zweite Satz verlief ähnlich, wie der erste. Die SVE schaffte es erst ab einem Punktestand von 12:12 das Spiel zu übernehmen und es mit druckvollen Aufschlägen und starken Angriffen zu dominieren. Gegen Ende konnte Neckarteck noch etwas aufholen, jedoch reichte es nicht für die Führung. So konnten die Esslinger Jungs den Satz an sich nehmen. (25:20)

Nach einer kleineren Änderung an der Startaufstellung, startete Esslingen mit einer etwas holprigen Annahme in das Spiel, wodurch sich Esslingen nicht von der gegnerischen Mannschaft absetzen konnte. Das Spiel war ein Hin und Her, doch gegen Ende waren die einzelnen Fehler ausschlaggebend dafür das die Herren 1 der SVE, den Satz mit einem knappen Punktestand von 24:26, an die Neckar Teckler abgeben musste.

In den vierten Satz starteten die Esslinger Jungs wesentlich konzentrierter und versuchten einzelne Fehler zu vermeiden. Nach zwei starken Aufschlagsserien von Moritz Uebele und Thimo Ludwig konnte sich SV 1845 Esslingen um 9 Punkte von SG Neckar Teck 2 absetzen. Durch ein aufmerksames Spiel konnten sie das Spiel zu 25:16 für sich entscheiden und so mit in die nächste Runde gelangen. Endspielstand: 3:1

Für SV 1845 Esslingen spielten: Vincent Janssen, Christian Lechner, Thimo Ludwig, Daniil Obrant, Johann Schmidt, Leo Solomon, Jakob Steigerwald, Moritz Uebele, Max Haug

Coach: Thorsten Nagel

Verletzt auf der Bank dabei: Christopher Völker

Weitere Informationen

  • Saison: 2022/2023
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account