Montag, 30 Januar 2023 10:35

Guter Start in die Rückrunde für die D2

geschrieben von
Nach dem erfolgreichen Sieg der letzten Pokalspielrunde ging es für die D2 am 22.01.23 in die Rückrunde der Saison und das schon gleich mit einem Heimspiel. Die Spielerinnen und Trainer Tobi waren stets motiviert gegen den DJK Schwäbisch Gmünd 2 anzutreten. Dies spiegelte sich auch auf der Tribüne mit den Esslinger Ultra-fans wider.  
 
Die Kesslergirls starteten voller Power in den ersten Satz des Spiels. Vorallem durch die gut platzierten Aufschläge und das geschickte Zusammenspiel konnte sich die D2 des SVE viele Punkte sichern, sodass es schon rasch 10:4 stand. Den Mädels gelang es ziemlich gut ihren Spielfluss beizubehalten und den ersten Satz somit deutlich mit 25:8 für sich zu entscheiden. 
 
Der zweite Satz sollte ähnlich verlaufen, doch den Spielerinnen mangelte es anfangs an Konzentration und Kommunikation auf dem Feld, weshalb sich einige Abstimmungs- und Flüchtigkeitsfehler einschlichen und der Gegner mit 14:13 im Vorsprung war. Die Esslingerinnen ließen sich davon jedoch nicht unterkriegen und konnten sich anschließend nach einer Auszeit und motivierenden Worten von Trainer Tobi wieder sammeln, um nochmals Vollgas zu geben und das Blatt dann doch noch zu wenden. Auch der zweite Satz ging an die Kesslergirls mit 25:17. 
 
Der dritte Satz startete ziemlich ausgeglichen und war anfangs ähnlich wie der zweite Satz, wodurch es auch erstmals 10:10 stand. Allerdings zeigte sich die D2 des SVE deutlich stärker im Angriff als in den beiden Sätzen zuvor und machte es den Gegnerinnen somit schwer standzuhalten. Sie machten Punkt für Punkt und es klappte wieder: Annahme, Zuspiel und BAM. Die starken Aufschläge gaben den Rest, um sich nach einer soliden Leistung den ersten Sieg der Rückrunde mit 3:0 zu sichern. 
 
Schon bald heißt es für das Team wieder Heimspiel gegen die Volleyball Akademie 4. 
 
 
Es spielten: Yuliia Ostrivna, Julia Haid, Vesela Markova, Cora Seitel, Svenja Häußler, Noelia Corica Cuello, Ann-Sophie Härle, Theresa Moser, Alessia Marvulli, Mareike Till 
Trainer: Tobias Knapp
 
Montag, 30 Januar 2023 10:29

Damen 2 im Pokal eine Runde weiter

geschrieben von

Nach der kurzen Winterpause ging es für unsere 2. Damenmannschaft für das erste Spiel im neuen Jahr zur TG Nürtingen 2. Nach zwei Wochen Training wollten die Mädels um Trainer Tobi Knapp die nächste Runde im Pokal erreichen. Am vergangenen Freitag sind die Damen 2, mit Trainer Tobi Knapp und einem sicheren 3:0 Sieg (25:23 25:13 25:06), in die 4. Pokalrunde eingezogen.

Im 1. Satz mussten die Esslingerinnen ihre Favoritenrollen gegen die eine Liga niedriger spielenden Nürtingerinnen erstmal ausspielen. Die gewöhnlichen Startschwierigkeiten im 1. Satz, konnte auch durch die Favoritenrolle nicht ganz abgelegt werden. Es war ein ständiges Hin und Her auf beiden Seiten. Erst gegen Mitte des Satzes konnten sich die Mädels etwas absetzen (18:15). Doch die Nürtingerinnen konnten durch ein gutes Aufschlagspiel bis auf (24:23) herankommen. Einige Aufschlagfehler und unsauberer Dankeball-Situationen machte das knappe Ergebnis im 1. Satz letztlich aus. Am Ende gewannen die Gäste aus Esslingen mit 25:23 den Satz für sich.

Mit dem engen Satzgewinn im Rücken startete die Mannschaft gleich mit hoher Intensität in den 2. Satz und lag durch sehr gute Aufschläge schnell mit 12:2 vorne. Durch die druckvollen Aufschläge kamen die Nürtingerinnen nicht zum Spielaufbau und so konnten sich unserer Mädels weiter auf den Aufschlag und die Abwehr konzentrieren und bauten den Vorsprung weiter aus. Der 2. Satz ging deutlich mit 25:13 nach Esslingen.
Im 3. und letzten Satz hielten die Esslingerinnen an ihren sehr guten Aufschlägen fest. Nürtingen kam wie im Satz zuvor kaum noch zu effektiven Angriffen. Früh im Satz hatte man einen guten Vorsprung (08:05). Dieser Vorsprung wurde durch die Aufschlagserie noch weiter ausgebaut. Auch die Auszeiten und Spielerwechsel bei den Nürtingerinnen konnte daran nichts ändern. Am Ende waren es 16 Aufschlagpunkte von Vesi, die den Satz mit 25:06 beendeten.

Am Ende war das Pokalspiel ein guter Einstieg für die anstehenden Ligaspiele in der Rückrunde und ein weiterer Schritt für den Einzug ins Pokalfinale! In zwei Wochen geht es dann Auswärts in der Liga zur Damenmannschaft TV Cannstatt, mit dem Ziel, die nächsten Punkte zu sammeln.

Es spielten:
Noelia Corica Cuello, Julia Graf, Julia Haid, Ann- Sophie Härle, Vesela Markova, Alessia Marvulli, Theresa Moser, Yuliia Ostrivna, Cora Seitel, Mareike Till
Trainer: Tobias Knapp

Samstag, 31 Dezember 2022 08:05

Die U16 weiblich fährt zur Bezirksmeisterschaft

geschrieben von

Der letzte Vorrundenspieltag der U16 Mädels war in Wernau. Zuerst musste man gegen die starken Birkacher ran. Den ersten Satz konnte die Mannschaft mit gutem Spielaufbau und geschlossener Teamleistung ausgeglichen gestalten und verlor nur knapp mit 21:25. Im zweiten Satz packte Birkach wieder seine starken Aufschläge aus, machte damit viele direkte Punkte und gewann diesen deutlich mit 11:25 und somit das Spiel 2:0. Das zweite Spiel gegen Wernau gestaltete sich überraschend schwierig. Im Hinspiel noch deutlich gewonnen, hatte sich Wernau stark verbessert und verlangte der Essslinger Mannschaft alles ab. Diese machte allerdings auch viele Aufschlagfehler und hatte einige Abstimmungsprobleme, so dass beide Sätze nur knapp gewonnen werden konnten  ... Esslingen insgesammt aber verdient mit 2:0 das Spiel gewann.

In der Tabelle belegt Esslingen nun hinter Birkach den 2. Platz und ist für die Bezirksmeisterschat am 28.1. qualifiziert - Herzlichen Glückwunsch !

Beide U14 Teams hatten kurz vor Weihnachten ihren letzten Spieltag.

Die 1. Mannschaft fuhr zum zweiten Spieltag der Bezirksmeisterschaft nach Birkach, allerdings fehlten krankheitsbedingt gleich vier Spielerinnen. Um überhaupt spielen zu können, fuhr Jette aus der 2. Mannschaft mit. Trotz dieser schwierigen Situation blieben die Mädels positiv, gaben nicht auf und machten das Beste daraus. Sie erkämpften sich am Ende den 5. Platz von 8 Mannschaften ...  die Mädchen haben das toll gemacht !

Auch in der 2. Mannschaft wurde noch eine Spielerin kurzfristig krank und so fuhren nur vier Esslingerinnen nach Nürtingen zur Endrunde 1. Hier gewannen sie drei Spiele und verloren nur gegen Bernhausen 1:2. Viel Spaß , Einsatz und Teamgeist beenden auch hier den letzten Spieltag und bei insgesammt 8 Mannschaften holte man einen tollen 1. Platz !

Sonntag, 25 Dezember 2022 09:01

Ein Heimspieltag mit Sieg und Niederlage für D2

geschrieben von

Die Volleyballerinnen des SV Esslingen beendeten am 11. Dezember die Hinrunde in der Bezirksliga mit drei Punkten am Heimspieltag und landeten auf dem dritten Platz in der Tabelle.

Am Sonntag durften die Esslingerinnen zwei Mannschaften in ihrer Halle in Weil willkommen heißen: TSV Bartenbach und SG MADS Ostalb.

Im ersten Spiel empfingen unsere Damen die Mannschaft aus Bartenbach.

Im ersten Satz spielten sie Ihre, durch die bisher gewonnenen Spiele erhaltene, Souveränität aus und ließen den Gästen keine Chance, Punkte zu holen. Der Satz endete mit 25:14. Auch im zweiten Satz ging es erfolgreich weiter, wenn gleich hier der Abstand nur noch wenige Punkte betrug. Die Gegner mussten den Satz mit 22 zu 25 abgeben. Im dritten und letzten Satz gegen TSV Bartenbach konnten unsere Spielerinnen einige taktisch starke Spielaktionen zeigen, was zu einer unbestreitbaren Führung führte. Der Gegner nutzte seine zwei Auszeiten, doch am Ende stand es 25:14 für Esslingen!

Im zweiten Spiel des Tages empfingen unsere Damen 2 den direkten Tabellenkonkurrenten SG MADS Osthalb. Direkt zu Beginn des Satzes kämpften die Mannschaften um jeden Punkt. Die Fans auf der Tribüne wurden lauter, die Spannung stieg. Nach mehreren Ausgleichen standen die Mannschaften bei 23:23. Am Ende fehlte ein Quäntchen Glück, um diesen Satz für sich zu entscheiden. Leider 23:25. Gleich zu Beginn des zweiten Satzes gingen entscheidende Spielzüge mit hervorragenden Annahmen, Zuspiel und Angriffen an den Gegner und es kam schnell zu einer deutlichen Führung des SVE. Durch besonders druckvolle und platzierte Aufschlagsserien (11 Aufschläge am Stück!) wurden die Gegner komplett aus dem Konzept gebracht. Mit enormen Willen und Kampfkraft wurde kein Ball mehr verloren. Mit Erfolg! 25:15 für Esslingen.

Der Schwung vom vorherigen Satz konnte leider nicht in den nächsten Satz mitgenommen werden. Das Spiel war emotional und es ging hin und her. Die Damen 2 spürten leider keinen Rückenwind und wurden besonders in der Annahme schwächer, sodass es kaum zu guten Angriffen kam. So ging der Satz ziemlich kampflos mit 12:25 an SG MADS Ostalb. Der vierte Satz gestaltete sich zu einem spannenden Spiel. Durch clevere und saubere Spielaktionen kämpften sich die Esslingerinnen ins Spiel zurück. Bei dem Stand von 22:22 wurden alle nochmal richtig nervös und niemand wollte einen Fehler machen. Jedoch wurde dieser Satz unglücklich der letzte für das Team Esslingen. SG MADS Osthalb nahmen drei Punkte mit nach Hause.

Zwar überwintert die frisch aufgestiegene Mannschaft des SVE erstmal auf einem sicheren dritten Platz, doch die Liga ist so spannend wie selten zuvor. Somit bleibt die Rückrunde umso spannender. Die Damen 2 haben noch einige Asse im Ärmel und auf dem Feld.

 

Es spielten: Julia Haid, Yuliia Ostrivna, Julia Graf, Vesela Markova, Cora Seitel, Svenja Häußler, Noelia Corica Cuello, Ann-Sophie Härle, Alessia Marvuli und Mareike Till

Trainer: Tobias Knapp

Seite 1 von 58
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account