Sonntag, 16 Oktober 2022 21:34

Erster U16 Spieltag sehr erfolgreich

geschrieben von

Die U16 weiblich hatte ihren ersten Spieltag in Herbrechtingen und damit auch ihren allerersten Grossfeldspieltag. Trotz großer Aufregung begann die Mannschaft beim Spiel gegen SG Alb / Brenztal sehr stark und gewann furios den ersten Satz mit 25:13. Beim zweiten Satz schlichen sich viele Eigenfehler ein, konnte aber noch knapp mit 27:25 den Satz für sich entscheiden und gewann somit das Spiel 2:0. Beim zweiten Spiel gegen TSV Wernau wollte man wieder zeigen, was mann kann. Aber mit zuvielen Aufschlagfehlern und Ungenauigkeiten machte es sich die Mannschaft selber schwer. Durch viel Kampf und Einsatz konnte man jedoch den Gegner bezwingen und gewann auch hier mit 2:0.

Am Ende war es ein toller Tag und der 1. Platz in der Tabelle.

Dienstag, 11 Oktober 2022 21:12

Herren 1 eine Pokalrunde weiter

geschrieben von

Am Donnerstag, dem 6.10, traf die Herren 1 der SV 1845 Esslingen auf die zweite Herrenmannschaft des SG Neckar Teck (Landesliga Süd). Bei diesem Spiel ging es darum, welches Team es schafft das Spiel an sich zu nehmen und im Pokal eine Runde weiter zu kommen.

Der erste Satz begann vom Punktestand her ziemlich ausgegeglichen. Die sehr jung aufgestellte Mannschaft der SVE konnte nur sehr schwer ins Spiel finden, sodass dieses bis zum Ende nicht eindeutig war. Trotzdem konnten sich die Jungs von Esslingen durchsetzten und den Satz mit einem Punktestand von 25:22 für sich sichern.

Der zweite Satz verlief ähnlich, wie der erste. Die SVE schaffte es erst ab einem Punktestand von 12:12 das Spiel zu übernehmen und es mit druckvollen Aufschlägen und starken Angriffen zu dominieren. Gegen Ende konnte Neckarteck noch etwas aufholen, jedoch reichte es nicht für die Führung. So konnten die Esslinger Jungs den Satz an sich nehmen. (25:20)

Nach einer kleineren Änderung an der Startaufstellung, startete Esslingen mit einer etwas holprigen Annahme in das Spiel, wodurch sich Esslingen nicht von der gegnerischen Mannschaft absetzen konnte. Das Spiel war ein Hin und Her, doch gegen Ende waren die einzelnen Fehler ausschlaggebend dafür das die Herren 1 der SVE, den Satz mit einem knappen Punktestand von 24:26, an die Neckar Teckler abgeben musste.

In den vierten Satz starteten die Esslinger Jungs wesentlich konzentrierter und versuchten einzelne Fehler zu vermeiden. Nach zwei starken Aufschlagsserien von Moritz Uebele und Thimo Ludwig konnte sich SV 1845 Esslingen um 9 Punkte von SG Neckar Teck 2 absetzen. Durch ein aufmerksames Spiel konnten sie das Spiel zu 25:16 für sich entscheiden und so mit in die nächste Runde gelangen. Endspielstand: 3:1

Für SV 1845 Esslingen spielten: Vincent Janssen, Christian Lechner, Thimo Ludwig, Daniil Obrant, Johann Schmidt, Leo Solomon, Jakob Steigerwald, Moritz Uebele, Max Haug

Coach: Thorsten Nagel

Verletzt auf der Bank dabei: Christopher Völker

Sonntag, 09 Oktober 2022 13:36

Herren 2 gewinnt Saisonauftakt in Stuttgart

geschrieben von

Für den Neuaufsteiger aus Esslingen begann am ersten Oktober die Bezirksligasaison auswärts bei der Herren vier des TSV G.A Stuttgart. Nach einem gutem Vorbereitungsturnier in Fellbach hatte das Team das Ziel einen guten Start in die Saison hinzulegen.

In Satz eins fanden die Esslinger schnell ins Spiel. Dur die Gegebenheiten der Halle konnte jedoch im Aufschlag nicht der übliche Druck auf den Gegner ausgeübt werden. In einem konstanten Spiel, in welchem jedoch die Qualität der Annahme bedürftig war, gewannen die Esslinger den ersten Satz mit einem knappen Vorsprung.

Da man den ersten Satz für sich entschieden konnte entschied sich die Mannschaft um Captain Hannes erneut mit der gleichen Aufstellung zu starten. Mit einer kurzen Aufschlagserie war der Start in Satz zwei gar nicht schlecht, trotzdem übernahm Stuttgart die Führung deutlich. Die Spieler der Herren zwei hatten Probleme in der Annahme und schafften es nicht den wichtigen Punkt zu erlangen, um aus der Rotation herauszukommen. Durch den großen Abstand den sich die Stuttgarter herausgespielt hatten musste man Satz zwei an den TSV deutlich abgeben.

Nach dem Misserfolg im zweiten Satz war die Stimmung bei den Esslingern bedürftig. Nach einer Ansage vom Captain und einigen Spielerwechseln konnten das Team in Satz drei wieder auf derselben Augenhöhe wie Stuttgart mitspielen. Dennoch verlor die Herren zwei den Satz knapp und Stuttgart ging mit 2-1 in Führung.

Nach der knappen Niederlage waren die Esslingen nicht herunterzubekommen. Mit dem Ziel in Satz vier und fünf alles für den Sieg zu geben, startete man unverändert in den Satz. Die Esslinger, bei welchen die Annahme konstanter wurde und somit auch im Angriff mehr Druck gemacht werden konnte, schafften es wieder ihr Spiel auf das Feld zu bringen. Daraufhin mussten sich die Stuttgarter geschlagen geben und die Esslinger erkämpften sich die Möglichkeit das Spiel in Satz fünf komplett zu drehen.

Die Freude das Spiel doch noch gewinnen zu können war den Spielern deutlich anzusehen.  Satz fünf lief bis zum Seitenwechsel bei einem Stand von 8:3 für Esslingen sehr gut. In der zweiten Hälfte kämpfte sich jedoch Stuttgart bei einem Stand von 13:8 nochmals an die Esslinger heran. Dennoch schaffte es die Herren zwei der SV 1845 Esslingen den fünften Satz bei einem Stand 15:13 von für sich zu entscheiden.

Somit startet die Herren 2 mit einem knappen Sieg in die Saison, dennoch war das Ziel die kompletten drei Punkte aus Stuttgart mitzunehmen nicht gelungen. Dafür konnten die Esslinger ihren Kampfgeist und Siegeswillen auf das Spielfeld bringen. Gegen den nächsten Gegner aus Kernen ist das Ziel drei Punkte zu mit nachhause zu nehmen.

Gespielt für die SVE haben:

Dennis Bormotov, Matthias Stetzkamp, James Miller, Felix Dudka, Felix Baur, Marco Zumpano, Noam Recknagel, Filipp Goydenko, Uwe Adams, Hermann Uchtmann, Hannes Fulge und Vincent Bürkle

Freitag, 07 Oktober 2022 23:50

Damen 3 schlägt sich im Pokal gut, fliegt aber raus

geschrieben von

Am 6. Oktober fand für die Damen 3 das erste Pokalspiel gegen Bezirksligist Spielgemeinschaft VfL Waiblingen/SC Korb statt.
Das Spiel um den Pokal wurde in der Heimhalle in Weil ausgefochten. Viele Zuschauer kamen und unterstützen die SVE Mädels mit ihren Anfeuerungen. Die Stimmung war gut und wir starteten motiviert in das Spiel.

Dienstag, 04 Oktober 2022 17:00

Damen 2 startet erfolgreich in die Bezirksliga

geschrieben von

Damen 2 sichert sich mit einer soliden Leistung die ersten drei Punkte in der Bezirksliga und gewinnt 3:0 bei DJK Schwäbisch Gmünd 2. (25:15, 25:20, 25:18)

Für die 2. Damen Mannschaft von Esslingen startet das Abenteuer Bezirksliga am regnerischen Sonntagvormittag bei der DJK Schwäbisch Gmünd 2. Die Vorbereitung war mit Trainingslager und Trainingsspielen erfolgreich abgeschlossen, nun geht es darum sich in der neuen Liga erfolgreich zu positionieren.
Eine gewisse Nervosität war allen Spielerinnen und auch Trainer Tobias Knapp anzumerken. Der Start in den 1. Satz war ein gegenseitiges Abtasten beider Mannschaften, die bis zum 6:6 im Gleichschritt gingen. Erst mit einer kleinen Aufschlagserie konnten die Esslingerinnen sich ein wenig absetzten (12:06) und auch die anfängliche Nervosität abschütteln. Dieser Vorsprung konnte mit einer stabilen Abwehr und guten Angriffen gefestigt werden und hielt bis zum Satzgewinn von 25:15 an.

Der 2. Satz begann denkbar schlecht für die Esslinger Mädels, trotz einer guten Passverteilung und guter Annahme konnte der Ball nicht im gegnerischen Feld untergebracht werden, so ging Punkt für Punkt an Schwäbisch Gmünd (05:12). Bereits in der letzten Saison konnte sich die Mannschaft auf ihre Aufschlagstärke verlassen und auch in diesem Satz brachten die guten Aufschläge den Ausgleich zum 13:13 und die Wende. Erst nach und nach wurden die Angriffe flexibler, mit kurzen Bällen und wichtigen Punkten in langen Ballwechseln wurde die Mannschaft immer stärker. Am Ende wurde der Satz mit Kampfgeist und einem guten Aufschlagspiel mit 25:20 gewonnen.

Im 3. und letzten Satz waren der gute Angriff und eine aufmerksame Abwehr das Mittel zum Sieg. Die Esslingerinnen gingen von Beginn an konzentriert in den Spielaufbau und konnten durch Geschlossenheit und guten Angriffen den letzten Satz für sich entscheiden. Die Gegnerinnen waren durch die guten und variablen Angriffe kaum in der Lage Ihr eigenes Spiel aufzubauen. Am Ende wurde der letzte Satz mit sicherem Vorsprung gewonnen. Mit 25:18 konnten so die ersten drei Punkte in der neuen Liga gegen Schwäbisch Gmünd gesichert werden. Am Ende war es ein ungefährdeter 3:0 Sieg der Esslinger Mannschaft, man hat aber auch gemerkt, dass noch mehr in der Mannschaft steckt, das in den folgenden Spielen sicherlich abgerufen werden muss.

Die ersten drei Punkte gehen nach einer zufriedenstellenden und über drei Sätze kontrollierten Leistung nach Esslingen. Nun steht in drei Wochen das 1. Heimspiel der Saison an, in dem die Mädels um Trainer Tobias Knapp ihre Leistung noch steigern wollen, mit dem Ziel, die nächsten Punkte nach Esslingen zu holen.

Es spielten:
Noelia Corica Cuello, Julia Graf, Julia Haid, Ann- Sophie Härle, Svenja Häusler, Lea Kovacevic, Alessia Marvulli, Laura Schuster, Cora Seitel, Mareike Till
Trainer: Tobias Knapp

Seite 5 von 56
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account