Montag, 18 März 2019 15:00

Herren 3 sichert sich Meistertitel

geschrieben von

Die Vorzeichen waren klar: Mit zwei Siegen beim Heimspieltag am 17.03.2019 ist die vorzeitige Meisterschaft gesichert und Herren 3 kann in die A-Klasse aufsteigen.

Entsprechend motiviert und engagiert verlief die Vorbereitung auf diesen wichtigen Spieltag. Immerhin ging es im zweiten Spiel des Tages gegen den ebenfalls aufstiegsambitionierten TV Cannstatt 2. Doch zunächst galt es die nicht zu unterschätzende Mannschaft der SG Waiblingen/Winnenden zu besiegen.

Sonntag, 17 März 2019 21:26

Pflichtsieg gegen Kernen

geschrieben von

Am Sonntag, den 17.03.2019 war die zweite Damenmannschaft der SV 1845zu Gast beim VSG Kernen. Nachdem das Team um Trainer Klaus Blanke an den vergangenen drei Spieltagen schwächelte und extremes Pech hatte, war eines klar: Um den vierten Platz in der Tabelle zu sichern, muss ein eindeutiger Sieg her. Mit Aussichten auf ein gemeinsames Mannschafts-Abendessen, legten die Esslingerinnen gleich zu Beginn motiviert los.

Im ersten Satz begannen die Mädels der Damen 2 Mannschaft mit Elan und waren aufmerksam bei der Sache. Bis zur Mitte des Satzes waren die beiden Teams etwa gleichauf. Doch nach einer Reihe an druckvollen Aufschlägen und  gut platzierten Schlägen sowie Lobs konnte ein Spielstand von 18:9 erreicht werden. Diese Führung ließen sich die Esslingerinnen natürlich nicht mehr nehmen und beendeten den Satz mit 25:14.

Zu Beginn des zweiten Satzes geriet das Team aus Esslingen in einen kleinen Rückstand. Wie so oft gelingt es den Damen an dieser Stelle nicht, die Kurve zu kriegen und die positive Stimmung und Motivation aus dem ersten Satz mitzunehmen. Doch diesmal ließen sie sich nicht aus der Ruhe bringen. Konzentriert kämpften sie um jeden Ball und waren stets aufmerksam in der Abwehr. Besonders gut war die Abwehr von Ann-Sophie Härle die mehrere kurze Bälle vom Boden kratzte. Auch dieser Satz konnte mit 25:17 gewonnen werden.

Der dritte Satz sollte auch der letzte sein. Es war klar, dass die Esslingerinnen sich dieses Spiel nicht mehr nehmen lassen wollten. Mit dieser positiven Einstellung starteten sie auch in den Satz. In der Mitte des Spiels begann eine leichte Schwäche-Phase in der Annahme, woraufhin Aushilfstrainerin Alexandra Kleemann zur richtigen Zeit die Auszeit nahm und dem Team gezielte Anweisungen geben konnte. Nach der Auszeit hatten die Esslingerinnen ihre Sicherheit zurück und es gelang ihnen mit einem starken Aufschlagspiel den dritten Satz mit 25:13 für sich zu entscheiden und somit 3 sichere und wichtige Punkte auf das Esslinger Konto zu verbuchen.

Nun steht dem Team noch ein letzter Heimspieltag am Sonntag, den 31. März ab 11 Uhr in der Sporthalle Weil bevor, bei dem nochmal alles für weitere sechs Punkte gegeben wird!

Es spielten: Ann-Sophie Härle, Lisa Heller, Mareike Leins, Christin Rüger, Irene Illenseer, Svenja Häußler, Stephanie Magnani, Cora Seitel und Sarah Knapp

Am Samstag den 03.02.2019 war die erste Damenmannschaft der SV 1845 Esslingen zu Gast bei der DJK Schwäbisch Gmünd 3. Nachdem sie als Schiedsgericht zunächst das Spiel zwischen der Gastmannschaft und dem MTV Ludwigsburg 3 beobachten durfte, der ebenso wie die SVE um die vordersten Tabellenplätze spielt, wurde den Esslingerinnen und ihrem Trainer Hannes Fulge einmal mehr bewusst, wie sehr sich der Kampf um die Tabellenführerschaft gegen Saisonende zuspitzt.

Sonntag, 03 März 2019 12:42

Läuft bei Herren 1: Weiterer 3-Punkte-Sieg

geschrieben von

Am Samstagnachmittag traf sich die Mannschaft um Kapitän Daniel Heybach zur Auswärtsfahrt nach Spraitbach. Dort angekommen, wurden sie bereits von der Regionalligavertretung der Spielvereinigung MADS Ostalb in Empfang genommen.

Sonntag, 03 März 2019 11:18

Damen 2 verliert drittes Spiel in Folge

geschrieben von

Zwei Satzbälle reichten am Ende nicht zu einem Satzgewinn, Damen 2 verliert beim neuen Tabellenführer TSV Leinfelden mit 0:3 (23:25, 24:26, 23:25).

Nach enttäuschendem Heimspieltag reisten die Esslinger Damen ersatzgeschwächt, aber hochmotiviert zum Tabellenzweiten TSV Leinfelden. Aus unerklärlichen Gründen starteten die Esslingerinnen sehr nervös in das Spiel und lagen schnell mit 2:7 zurück. Gegen Mitte des Satzes stabilisierte sich das Esslinger Aufbauspiel und man konnte das Spiel ausgeglichen gestalten. Bis zum 23:23 war es ein Satz auf Augenhöhe, doch zwei unnötige Eigenfehler ermöglichten den Satzgewinn Leinfelden.

In den zweiten Satz startete das Team um Kapitän Ann-Sophie Härle deutlich konzentrierter. Viele lange Ballwechsel dominierten den Satz, in dem sich keines der beiden Teams entscheidend absetzen konnte. Beim 24:22 erspielten sich die Esslingerinnen zwei Satzbälle. Allerdings gelang es nicht, die herausgespielten Satzbälle für sich zu nutzen und den Satz für sich zu entscheiden.

Der dritte Satz war ein Spiegelbild des Satzes zuvor. Tolle Abwehraktionen auf beiden Seiten sorgten für lange Ballwechsel. Erst eine Aufschlagserie von Lisa Heller sorgte für eine 3-Punkte-Führung Mitte des Satzes. Leider gelang es den Damen um Trainer Klaus Blanke auch im dritten Satz nicht, sich entscheidend durchzusetzen und in der entscheidenden Phase Eigenfehler zu vermeiden. Somit ging auch der dritte Satz mit 23:25 verloren.

Nach der dritten Niederlage in Folge gilt es nun in den letzten drei Spielen der Saison nochmals alles zu geben um den vierten Tabellenplatz zu halten. Am 17.03. geht es nach Kernen zum direkten Tabellennachbarn.

Es spielten: Stefanie Kasamak, Ann-Sophie Härle, Theresa Weinmann, Lisa Heller, Irene Illenseer, Mareike Leins, Cora Seitel, Sarah Knapp

Seite 46 von 58
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account