#amendekacktdieente SV1845 Esslingen      VLW      SV 1845 Esslingen    logo volleyballfoerderung esslingen

  • Infos
  • News
  • Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Herren1
Dienstag, 19 März 2019 09:19

H1 rettet 3 Punkte beim Heimspieltag

An seinem Heimspiel am 17.3 traf der SV Esslingen auf die SG Sportschule Waldenburg und den TSV Ellwangen. Bei diesem Heimspiel bestand die Chance nach dem 2.Platz in der Tabelle zu greifen und sich für die Relegation zu qualifizieren. Alle Herren 1 Spieler waren also heiß auf diese beiden spannenden Spiele. Los ging es mit dem Spiel gegen Wabu. Der Start in den ersten Satz lief sehr vielversprechend und der SVE konnte sich ein großes Punktepolster erspielen. Dieses schmolz jedoch im Verlauf des ersten Satzes doch trotzdem stand der SVE am Ende mit 25:23 als Gewinner des erstens Satzes da. Der zweite Satz verlief deutlich knapper und Wabu konnte sich gegen Ende des zweiten Satzes einen Vorsprung von 4 Punkten erkämpfen. Jedoch schaffte der SVE es tatsächlich den Spielstand zu drehen und auch den 2.Satz mit 25:23 für sich zu entscheiden. Es schien als sei Wabu nach dieser Wende im zweiten Satz unter Kontrolle doch Wabu kämpfte stark und entschlossen und konnte so den 3.Satz für sich entscheiden. Im 4.Satz hatte der SVE mit dem erstarkten Team Wabu zu kämpfen, schaffte es aber wie im 2.Satz den Punkterückstand kurz vor Ende des Satzes aufzuholen. Doch diesmal bewies Wabu die Nerven aus Stahl. So hieß der Gewinner des 4.Satzes Wabu. Dafür startete der SVE jedoch voller Entschlossenheit in den 5.Satz und ging früh und deutlich in Führung. Dank der großartigen Unterstützung durch das Publikum schaffte der SVE es den 5.Satz mit einem klaren 15:9 für sich zu entscheiden.

Nach dem knappen und anstrengenden ersten Spiel hieß es nun tief Luft zu holen und mit neuer Energie in das zweite Spiel zu starten.

Der TSV Ellwangen unterschätzte wohl anfänglich den Kampfgeist und die Fitness des SVE. So konnte der SVE einen deutlichen Punktevorsprung erspielen. Ellwangen leistete jedoch zunehmend mehr wiederstand und kam immer mehr ins Spiel rein. So ging der 1.Satz am Ende 25:22 zu Gunsten der Esslinger aus. Der Ehrgeiz des Teams aus Ellwangen war nun geweckt und Ellwangen konnte die nächsten beiden Sätze 25:23 und 25:22 für sich entscheiden. Nun stand es 2:1 für Ellwangen und Esslingen sah sich kurz vor einer 1:3 Niederlage. Dank der tollen Fans und seinem Kampfgeist kam der SVE jedoch zurück und entschied den 4.Satz 25:23 für sich. Das Kopf an Kopf-Punkterennen setzte sich auch im 5.Satz fort, die Stimmung in der Halle war am brodeln. Dann bei einem Spielstand von 13:11 für den SVE passierte es jedoch: Aufstellungsfehler bei den Esslingern. Was erst nach einem Irrtum des Schiedsgerichtes aussah, stellte sich im Nachhinein als richtig heraus, der Fehler war nur sehr spät erkannt worden. Wegen dem Aufstellungsfehler, der bereits beim Stand von 12:11 bestand wurde Esslingen der Punkt rückwirkend entzogen und dafür Ellwangen gutgeschrieben. Es stand nun plötzlich 12:12, die Spieler des SVE waren fassungslos und wütend. Ellwangen behielt die Fassung und entschied den 5.Satz mit 15:12 für sich. So war der SVE am Ende an seinen Emotionen, aber auch einem starken TSV Ellwangen ganz knapp gescheitert.

Was nach diesen Spieltag bleibt, ist die Erinnerung an zwei wirklich spannende, emotionale und abwechslungsreiche Spiele, 3 Punkte und die grandiose Unterstützung durch die Fans des SVE.

Am Samstagnachmittag traf sich die Mannschaft um Kapitän Daniel Heybach zur Auswärtsfahrt nach Spraitbach. Dort angekommen, wurden sie bereits von der Regionalligavertretung der Spielvereinigung MADS Ostalb in Empfang genommen.

Für diese Jahreszeit ungewohnt sonnig war es am Sonntag, den 17.02.2019, an dem die ersten Herren aus Esslingen um Trainer Christian Hohmann wahrhaftig keine einfachen Gegner in der heimischen Halle erwarteten. Mit dem TSV Schmiden und SSV Geißelhardt empfingen die Neckarstädter an einem Heimspieltag die einzigen beiden Gegner, welche sie in der Hinrunde nicht bezwingen konnten. Das dieser Tag dennoch für die Esslinger, abgesehen vom sonnigen Wetter, zu einem Spitzentag werden würde, wusste zu diesem Zeitpunkt noch keiner.

Dienstag, 22 Januar 2019 13:31

Herren 1 mit Niederlage beim Tabellenführer

Zum ersten Spieltag der Rückrunde war die erste Mannschaft der SV Esslingen beim Tabellenführer TV Hausen zu Gast. Die Esslinger waren das einzige Team, das den Hausenern in der Hinrunde eine Niederlage zuführen konnte. Dementsprechend fuhr die SVE mit breiter Brust aber dezimiertem Kader am 19.1.19 nach Brackenheim.

Zu Beginn des ersten Satzes konnte sich das Team aus Hausen aufgrund von gezielten Angriffen und einem stabilen Block schnell absetzen. Erst nach einer Auszeit beim Stand von 4:10 konnten sich die Esslinger bis auf 8:11 herankämpfen. Die Hausener ließ sich davon nicht beirren und zogen ihr Spiel konsequent durch. Der Schlussspurt der Esslinger reichte nicht aus, um den Satz doch noch für sich zu entscheiden und der erste Satz ging mit 21:25 an den TV Hausen. Im zweiten Satz passte bei Esslingen nichts zusammen. Gegen den starken Block von Hausen konnten sie sich im Angriff nicht durchsetzen und fingen sich immer wieder Aufschlagserien der Gegner ein. So ging der Satz mit 11:25 verloren. Um die erste Rückrundenniederlage zu vermeiden, warfen die Esslinger alles in die Waagschale. Es entwickelte sich ein umkämpfter dritter Satz. Dank einer verbesserten Annahme und mehr Durchschlagskraft im Angriff bot die SVE dem TV Hausen bis zum Stand von 16:16 die Stirn. Dann konnte sich Hausen jedoch durch clevere Punkte und eine starke Abwehr immer mehr absetzen und entschied auch diesen Satz mit 18:25 für sich. 

Gegen die starken Hausener war an diesem Tag nichts zu holen. Jetzt heißt es Mund abwischen, im Training wieder Gas geben und sich auf das nächste Spiel gegen den MTV Ludwigsburg vorzubereiten.

Es spielten: Heybach (Kapitän), Jahnke, Lechner, Schneeweiß, Sielaff, Stiebing, Uchtmann, Völker, Lützner.

Mit dem traditionellen Weihnachtsturnier endete auch im Jahr 2018 das Volleyballjahr mit einem mannschaftsübergreifenden Turnier. In diesem Jahr waren über 60 Volleyballerinnen und Volleyballer aus den sechs Aktivenmannschaften und der Mixedmannschaft am Start. In 9 Mannschaften wurde um den Turniersieg gespielt. Nach zwei intensiven Stunden, geprägt von unkämpften und spektakulären Ballwechseln, setzte sich das Team "Zipfelmütze" durch.

Freitag, 07 Dezember 2018 08:43

Herren 1 gewinnt Krimi in Ellwangen

Aufgrund terminlicher Überschneidungen trat die erste Herrenmannschaft der SV 1845 Esslingen ohne etatmäßigen Trainer die Reise nach Ellwangen an. Christian Lechner übernahm interimsweise das Coaching und führte seine Mannschaft nach einem 0:2 Rückstand in Sätzen zu einem hart erkämpften 3:2 Sieg (18:25; 24:26; 25:18; 26:24; 22:20). 

Für das fünfte Spiel in dieser Saison reiste die erste Esslinger Herrenmannschaft am Samstag in das kleine Örtchen Waldenburg zwischen Heilbronn und Schwäbisch Hall. Dort gingen sie in einem umkämpften Fünfsatz-Spiel (25:23, 20:25, 21:25, 26:24, 15:7) als Sieger nach Hause. 

Sonntag, 04 November 2018 14:55

Esslinger Herren 1 ohne Punkt in Geißelhardt

Das 4. Spiel der noch frischen Saison führte die Herren 1 aus Esslingen in das 65 Kilometer entfernte Geißelhardt zum Duell gegen den aktuellen Tabellenführer.

Seite 1 von 2

Login

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account