VLW      SV 1845 Esslingen    logo volleyballfoerderung esslingen

Starke Aufholjagd des Landesligaexpresses der Damen 1 in Schmiden

geschrieben von Unbekannt

Töff, töff, töff, die Eisenbahn
Wer will mit nach Schmiden fahr´n?
Alleine fahren mag ich nicht,
da nehm ich meine Mannschaft mit!

Am Samstag (6. November) ging es mit dem Landesligaexpress des SV 1845 Esslingen für die Damen I nach Schmiden. Lokführer Hannes Fulge wurde an diesem Tag leider einem anderen Express zugeteilt, wurde aber sehr gut vertreten durch Christopher (aka Aschdi). Nach dem erfolgreichen Heimspieltag war die Motivation sehr hoch. Mit starken Aufschlägen starteten die Damen in den ersten Satz. Leider ging sehr schnell der Kraftstoff aus. Die Spielerinnen der gegnerischen Mannschaft nutzten die kleinen Schwächen aus und konnten auf 17:17 ausgleichen. Dadurch kamen die Gegnerinnen in einen Flow, was den Esslingerinnen sichtbar zu schaffen machte. Der ersten Satz musste 19:25 abgegeben werden. Der Frust saß tief und der Kraftstoff war noch nicht wieder aufgefüllt. Die SVE hatte mit einem Rückstand von 10:0 zu kämpfen. Spielerinnen außerhalb des Feldes haben alles gegeben, um die Mannschaft anzufeuern. Bei einem Rückstand von 19:9 fingen sich die Esslinger Mädels langsam wieder und die Stimmung auf dem Feld wurde besser. Trotzdem ging auch der zweite Satz mit 25:16 an die Gegnerinnen des TSV Schmiden. Die gute Stimmung aus dem Ende des zweiten Satzes hat die SVE auf die andere Feldhälfte mitgenommen und konnte mit neuer Motivation in den dritten Satz starten. Die Annahme wurde genauer, durch das Zuspiel konnten Angriffe gekonnt im gegnerischen Feld versenkt werden und die Abwehr stand wieder am richtigen Platz. Durch die sehr gute Mannschaftsleistung auf und außerhalb des Feldes ging der spannende dritte Satz mit 25:23 verdient an die Esslingerinnen. Nun war der Flow auf der eigenen Seite, der auch im vierten Satz anhielt. Kaum Eigenfehler, eine starke Annahme und Abwehr, das Zuspiel und letztlich die gezielten Angriffe konnten die Gegnerinnen zunehmend in einen Rückstand zwingen. Die Esslingerinnen gewannen den vierten Satz mit einem deutlichen 25:14. Nun mussten alle Kräfte nochmals gesammelt werden für den 5. und entscheidenden Satz. Auch hier glänzten die Mädels durch die starke Mannschaftsleistung und konnten auch diesen Satz mit 15:10 und damit das gesamte Spiel mit 3:2 gewinnen.

Am 20.11.2021 fährt der Landeligaexpress mit vollem Kraftstoff zum VfL Sindelfingen.

 

Weitere Informationen

  • Saison: 2021/2022

Login

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.