Mittwoch, 09 August 2023 22:19

H1 Fotoshooting mit Anita Krämer

geschrieben von

Statt Training traf sich die erste Herrenmannschaft der SV 1845 Esslingen am 03.08. zum Fotoshooting. Anita Krämer, Fotografin aus Esslingen und Mutter unseres Mittelblockers Tim Krämer, ist mit ihrem professionellen Equipment angereist.

Für die Spielerportraits wurden zunächst die einzelnen Teammitglieder ins rechte Licht gerückt, bevor verschiedene Aufstellungen für das Mannschaftsfoto abgelichtet wurden. Die Energie und der Spaß, den Anita beim fotografieren hat übertriúg sich dabei aufs komplette Team und es entstanden einige coole Bilder.

Nach der Fotosession gab’s noch eine kurze Teambesprechung und eine Taktikeinheit.

60 Kinder und Jugendliche zwischen acht und 18 Jahren hatten einen actionreichen Start in die Sommerferien. Beim Jugendcamp in der Sporthalle Weil wurde gebaggert, gepritscht, geschauspielert und gechallenged.

Mit einem neu zusammengestellten Team steht die Damen 2 der SVE vor einer spannenden neuen Saison in der Landesliga.

Bei der Württembergischen Meisterschaft Ende Mai holte die U13 weiblich einen sensationellen 5. Platz, verpasste damit knapp die Teilnahme am Regionalspielfest  ...  eigentlich. Denn zwei  Wochen später meldete sich der Landestrainer Sven Lichtenauer. Er hat zwei Wildcards und würde eine gerne dem SV Esslingen geben. Mit großer Freude nahm man an und alle Mädels fuhren zum Regionalspielfest nach Ettlingen. Aufgeregt und fröhlich kam die Mannschaft am Samstag in der Albgauhalle an, in der 12 Teams aus Wüttemberg, Nordbaden und Südbaden am Start waren.

Als Nachrücker hatte sich das Team vorgenommen, wenigsten ein Spiel zu gewinnen und nicht Letzter zu werden. Im Laufe dieser zwei Tage zeigten die Spielerinnen tolles Volleyball, konnten zwei Spiele gewinnen und erreichten den 11. Platz - Ziel erreicht ! Vor allem das gewonnene Spiel gegen die Akademie Stuttgart war überragend und hat gezeigt, was für eine tolle Mannschaft sich hier gefunden hat.

Am Sonntag nachmittag fuhren die Mädels wieder zurück nach Esslingen  ...  mit einem unglaublichen Wochenende hinter sich.

Die U13 Mädels fuhren gut gelaunt zu ihrer ersten Württembergischen Meisterschaft nach Möckmühl. 

Qualifiziert hatten sich 12 Teams, gespielt wurde in 4 Gruppen mit je 3 Mannschaften. Das erste Spiel des SV Esslingen gegen Friedrichshafen 2 wurde deutlich mit 2:0 gewonnen. Bei Rottenburg, dem späteren Württembergischen Meister, war im ersten Satz nichts zu holen. Der zweite Satz war jedoch hart umkämpft und Esslingen konnte ihn am Ende mit 28:26 für sich entscheiden - somit ging das Spiel 1:1 aus.

Nach der Gruppenphase waren Esslingen und Rottenburg punktgleich, so dass Rottenburg durch das bessere Ballverhältnis Tabellenerster wurde. 

Als Gruppenzweiter ging es für den SVE im Viertelfinale gegen Flacht. Die Mädels waren allerdings zu verkrampft, konnten nicht zu ihrem Spiel finden und verloren 0:2. Nun spielte man um die Plätze 5-8 und musste als erstes gegen Holzgerlingen ran. Noch etwas traurig wegen des verlorenen Viertelfinalspiels konnte man den ersten Satz nicht gewinnen. Aber dann begannen die Mädchen wieder zu kämpfen und holten sich die beiden nächsten Sätze und das Spiel mit 2:1. Jetzt war die letzte Partie des Tages beim Spiel um Platz 5 gegen Backnang. Hier zeigte die Esslinger Mannschaft wieder ihr ganzes Können, gewann verdient mit 2:0 und holte sich den tollen 5.Platz.

Am Ende des Tages waren die Mädels müde aber sehr glücklich über diesen grandiosen Erfolg !

Seite 10 von 73
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account